Online Casino in Deutschland: dem energiegeladensten Online-Casino - JackPots das Online Casino

Somit ist es ziemlich einfach, Berechnungen für einen zufälligen Wurf der Würfel durchzuführen - berechnen Sie zumindest den Durchschnittswert des Wurfs. Es gibt auch Möglichkeiten, um zu berechnen, „wie zufällig“ etwas passiert, und zu sagen, dass die Ergebnisse eines 1W6 + 4-Wurfs „zufälliger“ sind als 5W2. Bei 5d2 werden die abgelegten Ergebnisse gleichmäßiger verteilt.

Berechnen Sie dazu die Standardabweichung:

  • Je größer der Wert, desto zufälliger sind die Ergebnisse

Ich möchte heute nicht so viele Berechnungen anstellen, ich werde dieses Thema später erläutern.

Das Einzige, woran Sie denken müssen:

  1. Je weniger Würfel Sie werfen, desto größer ist in der Regel die Chance.
  2. Und je mehr Gesichter die Würfel haben, desto größer ist die Zufälligkeit, da es mehr mögliche Werte gibt.

Berechnung der Wahrscheinlichkeit mithilfe der Zählung

Vielleicht haben Sie eine Frage:

  • Wie können wir die genaue Wahrscheinlichkeit berechnen, dass ein bestimmtes Ergebnis ausfällt? In der Tat ist dies für viele Spiele sehr wichtig: Wenn Sie anfänglich einen Würfel werfen, gibt es höchstwahrscheinlich ein optimales Ergebnis. Die Antwort lautet: Wir müssen zwei Werte berechnen. Erstens die Gesamtzahl der Ergebnisse beim Würfeln und zweitens die Anzahl der günstigen Ergebnisse. Dividieren Sie den zweiten Wert durch den ersten, erhalten Sie die gewünschte Wahrscheinlichkeit. Um das prozentuale Verhältnis zu erhalten, multiplizieren Sie das Ergebnis mit 100.

Beispiele

Hier ist ein sehr einfaches Beispiel:

Sie möchten, dass die Zahl 4 oder höher herausfällt und die 6-eckigen Würfel einmal gewürfelt werden.

  • Die maximale Anzahl von Ergebnissen beträgt 6 (1, 2, 3, 4, 5, 6).
  • Von diesen sind 3 Ergebnisse (4, 5, 6) günstig.
  • Um die Wahrscheinlichkeit zu berechnen, teilen wir 3 durch 6 und erhalten 0,5 oder 50%.

Hier ein etwas komplizierteres Beispiel:

  • Sie möchten eine gerade Zahl werfen, wenn Sie 2W6 werfen.
  • Die maximale Anzahl der Ergebnisse beträgt 36 (es gibt 6 Optionen für jeden Würfel, ein Würfel beeinflusst den anderen nicht, also multiplizieren wir 6 mit 6 und erhalten 36).
  • Die Komplexität dieser Art von Fragen besteht darin, dass es einfach ist, zweimal zu zählen.
  • Wenn Sie beispielsweise 2k6 werfen, gibt es zwei Optionen für das Ergebnis 3: 1 + 2 und 2 + 1.
  • Sie sehen gleich aus, aber der Unterschied besteht darin, welche Zahl auf dem ersten Würfel und welche auf dem zweiten angezeigt wird.

Was ist, wenn Sie für eine solche Berechnung zu viele Würfel haben?

Zum Beispiel möchten Sie wissen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass eine Summe von 15 oder mehr bei einem 8W6-Wurf ausfällt. Es gibt viele verschiedene Ergebnisse für acht Würfel, und die manuelle Berechnung nimmt viel Zeit in Anspruch - auch wenn wir eine gute Lösung für die Gruppierung verschiedener Würfelwürfe finden.

In diesem Fall ist es am einfachsten, nicht manuell zu lesen, sondern einen Computer zu verwenden. Es gibt zwei Möglichkeiten, die Wahrscheinlichkeit auf einem Computer zu berechnen. Mit der ersten Methode können Sie die genaue Antwort erhalten, aber es erfordert ein wenig Programmierung oder Skripterstellung. Der Computer überprüft jede Gelegenheit, bewertet und zählt die Gesamtzahl der Iterationen und die Anzahl der Iterationen, die dem gewünschten Ergebnis entsprechen, und gibt dann Antworten.

Ihr Code könnte ungefähr so ​​aussehen:


    http://www.online-casino.tech http://www.onlinecasinodeutschland.site http://www.onlinecasinodeutschland.xyz http://www.onlinecasinotest.pro http://www.onlinecasinotest.site